Mechatroniker

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

 

Die Ausbildung zum Mechatroniker vereint die Gebiete Mechanik und Elektrotechnik. Zu den Aufgaben eines Mechatronikers gehört neben manuellen und maschinellen Arbeiten wie Spanen, Trennen und Umformen auch das Programmieren von mechatronischen Systemen, ihre Installation sowie ihre Instandhaltung. Das Montieren und Warten komplexer Maschinen und Anlagen findet man firmenintern zum Beispiel in unserem modernen Spritzgussmaschinenpark wieder. Genaues sowie sorgfältiges Arbeiten wird hier vorausgesetzt, da dieser Beruf ein großes Spektrum an zu überwindenden Aufgaben beinhaltet, welche durch präzises Arbeiten gelöst werden müssen. Außerdem gehört das Aufbauen und Überprüfen von elektropneumatischen sowie hydraulischen Steuerungen zu deinem Berufsalltag.

 

Was du für diesen Ausbildungsberuf mitbringen solltest:

  • Gutes technisches und mathematisches Verständnis, auf dessen Grundlage du täglich arbeiten wirst
  • Geschicklichkeit bei komplexen Arbeiten an hochkomplexen Maschinen
  • Sorgfalt und Präzision beim Arbeiten
  • Selbstständiges und verantwortungsbewusstes Arbeiten
  • Flexibilität und Kooperation mit den angrenzenden Abteilungen
  • Schulabschluss: Mittlerer Bildungsabschluss