Zerspanungsmechaniker Fachrichtung Frästechnik

Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre

 

Damit Teile aus Kunststoff hergestellt werden können, braucht man zunächst die passenden Spritzgusswerkzeuge, mit deren Hilfe die Produkte in Form gebracht werden. Als Zerspanungsmechaniker ist deine Aufgabe, die Werkstücke genau nach Zeichnung auf 1/100mm genau herzustellen sowie in laufender Kontrolle mit Messwerkzeugen zu überprüfen. Du arbeitest mit den modernsten Werkzeugen an Fräsmaschinensystemen, die du eigenständig über verschiedene Computer-Programme programmieren und einrichten musst. Du bearbeitest und optimierst die Programme und kümmerst dich dennoch um Pflege und Wartung der Maschinen. Außerdem bist du für die Dokumentation der anspruchsvollen Werkzeuge und deren Qualität verantwortlich.

 

Was du für diesen Ausbildungsberuf mitbringen solltest:

 

  • Eine präzise und sorgfältige Arbeitsweise, die in diesem Beruf wichtig ist
  • Handwerkliches Talent, weil du mit deinen Händen einen Großteil deiner Arbeit erledigst
  • Selbständige Arbeiten, um eigenverantwortlich Probleme zu lösen
  • Gutes technisches und mathematisches Verständnis, auf dessen Grundlage du tagtäglich arbeiten wirst
  • Schulabschluss: Mittlerer Schulabschluss